Gabriele SobiechMethodenschwerpunkte:

Videografische und ethnografische Methoden; qualitative, themenzentrierte Interviews (auch im Rahmen von Biografieforschung)

Kontakt:

sobiech(atnospam)ph-freiburg.de

zur Homepage

Betreuungsschwerpunkte:

Betreut Abschlussarbeiten im Studiengang: Bachelor (und Master) im Lehramt PRIM + SeK I, Sportwissenschaft und Soziologie

Betreuungsthemen s. u.

Thematische Schwerpunkte:

Soziologie des Körpers und des Sports, Geschlechterkonstruktionen in Gesellschaft und Sport, Körper- und Raumaneignung

Qualitative Forschungsarbeiten (Auswahl):

a) Interaktionen im Sportunterricht des Schulpraktikums – Videografische Beobachtungen:

Sobiech, G. (2016). Männlichkeitsinszenierungen in der Figuration studentische Lehrkraft und Schüler im Sportunterricht des Schulpraktikums. Feldtheoretische Reflexionen und videographische Beobachtungen. In Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge. Schwerpunktthema: Gender im Sport. H.1 (57), S. 142-166.

b) Räumliche und körperliche Praktiken von Mädchen in einer Fußball-AG der Hauptschule – Ethnografische Beoabachtungen:

Sobiech, G. (2015). Struggle for cultural recognition – The lack of fit between lower class girls and top class football players as their coaches in a football project. European Journal for Sport and Society (ejss), Vol. 12 (2), 133-155.

Sobiech, G. & Gieß-Stüber, P. (2012). „TatOrt“ Fußball-AG an einer Hauptschule – Räumliche und körperliche Praktiken von Mädchen. In. G. Sobiech & A. Ochsner (Hrsg.). Spielen Frauen ein anderes Spiel? Geschichte, Organisation, Repräsentationen und kulturelle Praxen im Frauenfußball (215-236). Wiesbaden: VS Verlag.

c) Analyse des Feldes „Frauenfußball“ am Beispiel der Bundesliga des SC Freiburg:

Sobiech, G./ Ochsner, A. (Hrsg.) (2012). Spielen Frauen ein anderes Spiel? Geschichte, Organisation, Repräsentationen und kulturelle Praxen im Fußballsport. Wiesbaden: VS Verlag

Sobiech, G. (2012). Die Logik der Praxis. Frauenfußball zwischen symbolischer Emanzipation und männlicher Herrschaft. In. G. Sobiech & A. Ochsner (Hrsg.). Spielen Frauen ein anderes Spiel? Geschichte, Organisation, Repräsentationen und kulturelle Praxen im Frauenfußball (171-194). Wiesbaden: VS Verlag (i. Dr.)

Sobiech, G. (2011). Die „Logik der Praxis“: Zur Herstellung einer kompetenten Mitgliedschaft im Frauenfußball. In. Spectrum der Sportwissenschaften. Zeitschrift der Österreichischen Sportwissenschaftlichen Gesellschaft (ÖSG). Jg. 23, H. 2, S. 41-69 .