AKMethodenschwerpunkte:

Dokumentarische Methode, Interviewverfahren, Grounded Theory, Ethnografie, Forschungstagebuch/Log book

Kontakt:

andreas.koepfer(atnospam)ph-freiburg

zur Homepage

Betreuungsschwerpunkte:

Betreut Abschlussarbeiten im Studiengang Lehramt LPO 2011/15

Abschlussarbeiten die sich empirisch mit Phänomenen der Inklusion/Exklusion
im Kontext aktueller Schul- und Unterrichtsentwicklung auseinandersetzen und diese kritisch analysieren, z.B. Rollen (Schulassistenz, Schulleitungen) mittels qualitativer Methoden untersuchen.

Thematische Schwerpunkte:

Inklusive Pädagogik, inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung, Lernräume, Be-Hinderung des Lernens, Inklusiver Englischunterricht, Inclusive Education/Diversity Education

Qualitative Forschungsarbeiten (Auswahl):

Köpfer, Andreas (2015): Analyse der Handlungspraktiken professioneller Akteur/-
innen im Kontext inklusiver Schulentwicklung mit der Dokumentarischen
Methode am Beispiel Schulleitender aus der Nordwestschweiz. In: Zeitschrift für
Inklusion-Online, H. 4., online unter http://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/326/278

Köpfer, Andreas (2013): Inclusion in Canada – Analyse inclusiver Unterrichtsprozesse,
Unterstützungsstrukturen und Rollen am Beispiel kanadischer Schulen in
New Brunswick, Prince Edward Island und Québec. Bad Heilbrunn:
Klinkhardt.

Köpfer, Andreas & Böing, Ursula (2014): Inklusive Schulbegleitforschung in der
Lehrer_innenbildung. In: Schuppener, S.; Bernhardt, N.; Hauser, M. & Poppe, F. (Hrsg.): Inklusion und Chancengleichheit.
Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 278-285.