In diesem Video erzählt Isabelle Ihring  von ihrer Rolle als Forscherin im Rahmen ihrer Dissertation zu Thema „Weibliche Genitalbeschneidung im Kontext von Migration“ und berichtet von ihren Erfahrungen, wie es ist, über herausfordernde Themen zu sprechen.


Was hat es mit dem Videoangebot auf sich?

In unserem Videoangebot „Forschungserfahrungen: Wie forschen eigentlich andere?“  gibt es 60 Videoclips, in denen qualitative Forscher*innen der PH Freiburg aus ihrer täglichen Arbeit erzählen und über getroffene Entscheidungen, erlebte Hürden, Aha-Momente und gefundene Lösungswege berichten.

Die beiden Masterstudierenden Julia Faißt und Kevin Zäuner haben im Rahmen eines zweisemestrigen Studienprojekts ihre Idee realisiert, genau jene einmal vor die Kamera zu setzen, die sich ansonsten auf die Beschreibung der Erfahrungs- und Deutungswelten anderer konzentrieren: die Forschenden selbst. Deren unterschiedliche methodische, disziplinäre sowie epistemologische Verortungen ermöglichen eine Vielfalt an Perspektiven und Forschungszugängen, in denen u.a. Ethnografie, Videografie, Grounded Theory, Gruppendiskussionsverfahren und Interviewforschung zum Einsatz kommen.

Weitere Videos:

Noch nicht die „richtige“ Methode gefunden? Macht nix! Videobeitrag: Methoden wählen und verbinden

Zu den anderen Videos geht es hier.